Kategorie Events

Rückblick 2020 – Alle Künstler beim Rockin’ Rooster Club e.V.

Wir blicken zurück auf ein außergewöhnliches Jahr 2020, in dem wir Herausforderungen meistern mussten, mit denen wir so nicht gerechnet hätten. Wir bedanken uns ganz herzlich für Eure Unterstützung, vielen Dank an unsere neuen Mitglieder und danke an alle die uns mit Spenden unterstützt haben. Wir blicken optimistisch auf das kommende Jahr 2021 – irgendwann wird es wieder weitergehen!Wir wünschen allen Mitgliedern, Besuchern, Freunden und allen Künstlern, die bei uns aufgetreten sind, und natürlich auch allen, deren geplanter Auftritt wegen der Lockdowns abgesagt werden musste, ein gutes, gesundes, neues Jahr!

Ganz herzlichen Dank an:

Go Music, Martin Engelien, Vanja Sky, Francesco Marras, Bene Neuner, The Lykes, Fataal, Quiet Earth, Dreams in Chains, Pirates In Black, Mt. Amber, Emerald Edge, Benni Bilgeri, Steven’s Stage, Mel Gaynor, The Promise, Ulysseus Grand, Konzis, Vanesa Harbek Blues Band, Manni Von Bohr, Thomas Hufschmidt, Kyle Pearce, Enrico Palazzo, Annina Struve & Hugoonion, Dat Rosi – Die sympathische Ruhrpottperle, Tiktaalik, Carolina Schwäbl-Martins, Paulo Francke Negreiros, Charly T. Music, Ben Granfelt, Kaufhaus Dahl, Relate

[KLICK] Unser Video bei Faceboook

Ganzer Beitrag

Mach mit!

🔊 Liebe Rooster Freunde!Seit März ist der Betrieb des Rockin‘ Rooster Clubs leider nur mit Unterbrechungen möglich gewesen. Wir haben ein Hygienekonzept auf die Beine gestellt, haben investiert und im kleinen Rahmen Veranstaltungen angeboten. Das ist zurzeit leider mal wieder nicht möglich.

Der Betrieb unseres Clubs ruht auf zwei Säulen, auf den Beiträgen unserer Mitglieder und den Getränke Einnahmen. Um den Club durch die Krise hindurch zu manövrieren und hoffentlich im nächsten Jahr wieder Live-Musik, Theater, Comedy, Lesungen, etc. anbieten zu können, suchen wir dringend neue Mitglieder. Ihr würdet uns sehr unterstützen, Fördermitglieder sind genauso gerne gesehen wie aktive Mitglieder. Jeder Beitrag zählt für den Erhalt einer lebendigen Kultur.

Aufnahmeanträge gibt es hier auf unserer Homepage ➡️https://rockinroosterclub.de/?p=159

Ganzer Beitrag

Terminvorschau

⚠️Corona-Pandemie: Termine unter Vorbehalt – bitte beachtet unsere aktuellen Ankündigungen⚠️

📆 Dezember 2020

Samstag, 19.12.2020
Einlass 19:00 Uhr
Rockin‘ Rooster Club, Haan, Dieselstr. 5
5€ über Neanderticket
ABGESAGT

📆 Januar 2021

📆 Februar 2021

📆 März 2021

📆 April 2021

📆 Mai 2021

📆 Juni 2021

📆 Juli 2021

📆 August 2021

📆 September 2021

📆 Oktober 2021

📆 November 2021

📆 Dezember 2021

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Ganzer Beitrag

Rückblick – 05.10.2019: Reggae Rooster 2019

Mit ßoon und Tribal M

ℹ️ ßOON:
=========================
135 Jahre Musikerfahrung verbinden diese Musiker aus Remscheid Solingen und Leverkusen zu einer unvergleichlichen bergischen Rootsrockreggaeband.
Bereits vorher haben die Mitglieder in diversen lokalen Bands gespielt.
Spunk, Grooving Inspiration,Dread Dog, Bauduma, United Spirit und Soon Come sind in der Region wohl einigen Liebhabern von tanzbarem Etnorootspunkrockhardreggae, bekannt. Riddim, Voices, Roots, Dub and Sounds geben den Rahmen und die Inspiration zu Songs mit
offenen Fragen wie“where truth is gone” , kämpferisch “watch out here comes the riot” oder “together we strong“. „Ein Reggae – Hörereignis feinster Finesse..“
Viel spaß beim zuhörn …… ßoon

ℹ️ TRIBAL M:
=========================
Riddim & Soul. Nicht mehr. Nicht weniger.
Die bergische Roots-Reggae-Band TRIBAL M,
Urgesteine der vielseitigen Wuppertaler Reggae-Szene, spielt Riddims aus dem Bauch und Tunes mit Seele in einer Mischung aus eigenen Songs und ausgesuchten Classics.
Für eine gute Zeit auf und vor allem vor der Bühne…

Tribal M lässt die Sonne das ganze Jahr über scheinen. Der Kern der Band blickt nun bereits auf langjährige musikalische Erfahrung zurück, geprägt auch durch die Zusammenarbeit mit Musikern aus Afrika bis Jamaika. Aus diesen Erfahrungen mit verschiedenen Live-Bands (Jah Movement; United Spirit), Projekten oder Backing-Bands (Amaechina; Latcha C.; Joseph Still Cool Blue) entstand um eine Gruppe von Stammmusikern dann Ende 2004 die Band tribal m. Es ist also nicht verwunderlich, dass gerade diese afrikanischen und karibischen Musik-Stile das bindende Glied von tribal m wurde. Obwohl also insbesondere die verschiedenen Stilarten des Reggae die Grundlagen für unsere heutige Musik bildet, orientieren wir uns weniger an Mainstream-Reggae als vielmehr an unseren persönlichen Einflüssen und Interpretationen. Das Ergebnis: Über die Jahre hinweg haben wir so einen unverkennbar selbständigen Stil (BERGISCHER ROOTS-ROCK-REGGAE) entwickelt und mit nahezu ausschließlich eigenen Kompositionen verzichten wir bewusst auf Beliebigkeit. Zwar haben Roots-Reggae-Rhythmiken einen deutlich hörbaren Anteil innerhalb unseres Sounds, doch auch modernere Stile wie Ragga, Dub, Dancehall bis hin zum Soul sind immer wieder eingewoben. Aus der kreativen Zusammenarbeit aller Musiker heraus, entsteht somit ein abwechslungsreiches Gesamtprogramm als Einladung für einen rhythmischen Kurztrip zu Strand, Meer und Palmen!

➡ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag