Kategorie Events

Samstag, 02.04.22: RRC Special – SAMHAWKENS feat. Silver Shadow

Tribute to Thin Lizzy – „Live and Dangerous“
🆓 Eintritt frei!

Mit
Samhwakens ➡️https://www.facebook.com/samhawkens.de
Silver Shadow ➡️https://www.facebook.com/silvershadowmusic/

SAMHAWKENS:
Die fünf Musiker aus Haan, Wuppertal und Köln bieten in dieser Formation seit 2013 POWERROCK vom Feinsten. Sie präsentieren zu unrecht vergessene und vernachlässigte Diamanten von den B-Seiten der Rockgeschichte und – Gegenwart.
Diese musikalischen Haudegen haben sich ihre rockigen Sporen seit dem letzten Drittel des vergangenen Jahrhunderts in zahllosen Bands verdient (u.a. SCARES, GATE, P90, POWER AGE, SPEEDBALL, CRUISERS, MEDUSA, WESTERN FORCE, HOCHTIEF, TESTUNG WARENSTIFT, GAMBIT, FAKE, RICHIE AND THE POORBOYS, PEKING ROLLS).
Das ist deutlich hörbar. ‚Smoke On The Water’ ist allerdings nicht im Programm.
SAMHAWKENS are
Michael-Richie-Richter–Lead Vocals
Olaf Grauwinkel–Leadguitar
Manfred Schröpfer–Rhythmguitar, Vocals
Wolfgang Gippert–Bassguitar, Vocals
Detlev Orthey–Drums, Vocals

SILVER SHADOW:
Forty Years Of Rock ’n‘ Roll – Düsseldorf-Haan-Mönchengladbach

➡️ Unser Fotoalbum auf facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick – 26.03.2022: RRC Special – GAMBIT Reunion Concert


Mit
GAMBIT ➡️https://www.facebook.com/GambitHaan
Support: SOLID BRAIN CLUB ➡️https://www.facebook.com/solidbrainclub

Einlass 19:30h, Beginn 20:00h

Nach 30 Jahren sind sie wieder da, GAMBIT aus Haan.
Jenny, If I ever, Living in a world… Songs die damals jeder mitsingen konnte, Gigs in der Phillipshalle und auf der Buga, regional und überregional unterwegs, Radioeinsätze, Verlagsvertrag mit Steps Records, Majordeal Angebot, ausverkaufte Konzerte.
Die Band um Michael Richter – Vocals, Stefan Lange – Gitarre, Klaus Mertens – Drums und Sigy Simon – Bass freut sich auf viele alte und neue Fans .
Eröffnen wird den Abend die Band SOLID BRAIN CLUB aus Hilden.

➡️ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick – 12.12.21: Dead Parrot Theatre im RRC – „Spielesammlung“

Mit:
Dead Parrot Theatre ➡️https://www.facebook.com/Dead-Parrot-Theatre-1409760259247866

Pärchen in den Dreißigern haben es nicht leicht. Im pulsierenden Zeitenstrom zwischen der dritten Telefonkonferenz und dem vierten Yogi-Tee bleibt kaum ein Moment fürs Zwischenmenschliche. Cordula und Max freuen sich deshalb auf den ersten Urlaub seit Langem. Es geht an einen See nach Mariannelund, Schweden. Kurz vor knapp springt aber das Pärchen, mit dem sie gemeinsam fahren wollten, ab. Da alle in Frage kommenden Wunschalternativen, die man nach Beliebtheitsgrad abtelefoniert, keine Zeit haben, entscheiden sich die beiden notgedrungen für ein Geheimcasting unter brutalsten Bedingungen: bei einem Spieleabend. Die letzten Notstopfen werden spontan eingeladen und unter die Lupe genommen, um das kleinste Übel zu finden. Dass dieser Abend dazu verdammt ist, desaströs zu enden, schwant unseren Globetrottern da noch nicht.

Mit: Uwe Bentz, Robin Höns, Kristin Luchsinger, Désirée Malethan, Tobias Müller, John Schöllgen , Franziska Schurr, Jan Stöcker, Franziska Werner, Sarah Westerkamp und Julia Wölfl

Buch und Regie: John Schöllgen

➡️ Unser Fotoalbum bei facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick – 05.10.2019: Reggae Rooster 2019

Mit ßoon und Tribal M

ℹ️ ßOON:
=========================
135 Jahre Musikerfahrung verbinden diese Musiker aus Remscheid Solingen und Leverkusen zu einer unvergleichlichen bergischen Rootsrockreggaeband.
Bereits vorher haben die Mitglieder in diversen lokalen Bands gespielt.
Spunk, Grooving Inspiration,Dread Dog, Bauduma, United Spirit und Soon Come sind in der Region wohl einigen Liebhabern von tanzbarem Etnorootspunkrockhardreggae, bekannt. Riddim, Voices, Roots, Dub and Sounds geben den Rahmen und die Inspiration zu Songs mit
offenen Fragen wie“where truth is gone” , kämpferisch “watch out here comes the riot” oder “together we strong“. „Ein Reggae – Hörereignis feinster Finesse..“
Viel spaß beim zuhörn …… ßoon

ℹ️ TRIBAL M:
=========================
Riddim & Soul. Nicht mehr. Nicht weniger.
Die bergische Roots-Reggae-Band TRIBAL M,
Urgesteine der vielseitigen Wuppertaler Reggae-Szene, spielt Riddims aus dem Bauch und Tunes mit Seele in einer Mischung aus eigenen Songs und ausgesuchten Classics.
Für eine gute Zeit auf und vor allem vor der Bühne…

Tribal M lässt die Sonne das ganze Jahr über scheinen. Der Kern der Band blickt nun bereits auf langjährige musikalische Erfahrung zurück, geprägt auch durch die Zusammenarbeit mit Musikern aus Afrika bis Jamaika. Aus diesen Erfahrungen mit verschiedenen Live-Bands (Jah Movement; United Spirit), Projekten oder Backing-Bands (Amaechina; Latcha C.; Joseph Still Cool Blue) entstand um eine Gruppe von Stammmusikern dann Ende 2004 die Band tribal m. Es ist also nicht verwunderlich, dass gerade diese afrikanischen und karibischen Musik-Stile das bindende Glied von tribal m wurde. Obwohl also insbesondere die verschiedenen Stilarten des Reggae die Grundlagen für unsere heutige Musik bildet, orientieren wir uns weniger an Mainstream-Reggae als vielmehr an unseren persönlichen Einflüssen und Interpretationen. Das Ergebnis: Über die Jahre hinweg haben wir so einen unverkennbar selbständigen Stil (BERGISCHER ROOTS-ROCK-REGGAE) entwickelt und mit nahezu ausschließlich eigenen Kompositionen verzichten wir bewusst auf Beliebigkeit. Zwar haben Roots-Reggae-Rhythmiken einen deutlich hörbaren Anteil innerhalb unseres Sounds, doch auch modernere Stile wie Ragga, Dub, Dancehall bis hin zum Soul sind immer wieder eingewoben. Aus der kreativen Zusammenarbeit aller Musiker heraus, entsteht somit ein abwechslungsreiches Gesamtprogramm als Einladung für einen rhythmischen Kurztrip zu Strand, Meer und Palmen!

➡ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag