Kategorie Rückblick

Rückblick 2021 – Alle Künstler beim Rockin’ Rooster Club e.V.

Unser Jahresrückblick auf 2021 fällt aus bekannten Gründen kleiner aus, als wir es gewöhnt sind. Die Veranstaltungen konnten leider erst ab August wieder richtig Fahrt aufnehmen, dafür haben wir die Zeit zwischen August und Dezember intensiv genutzt und 16 Events mit 24 Acts auf die Beine gestellt.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Eure Unterstützung und Solidarität, vielen Dank an unsere neuen Mitglieder und danke an alle, die uns mit Spenden unterstützt haben. Vielen Dank auch an unsere treuen Gäste, die den Club trotz der widrigen Umstände weiterhin besucht haben. Wir lassen uns nicht unterkriegen und freuen uns schon auf das kommende Jahr 2022. Bereits im Frühjahr gibt es viele interessante Veranstaltungen.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Besuchern, Freunden und allen Künstlern, die bei uns aufgetreten sind, und natürlich auch allen, deren geplante Auftritte Corona bedingt abgesagt werden mussten, ein gutes, gesundes, neues Jahr!
Ganzer Beitrag

Rockin‘ Rooster’s Hall of Fame

Die bisherigen Gäste des Rockin‘ Rooster Club e.V. findet ihr hier:

Jürgen Borchert (k),
Martin Wendler (b),
Frank Piontkowski (g, ce)
Martin Zang (d)

********************************************************* #rrcRockDown  #2 *********************************************************

Carolina Schwäbl-Martins
Paulo Francke Negreiros
********************************************************* #rrcRockDown  #1 *********************************************************
Ganzer Beitrag

Rückblick – 15.01.21: SESSIONSPHERE im RRC

🆓 Eintritt frei! Einlass 19:30h

Musik im Augenblick komponieren, im Hier und Jetzt erleben und mit anderen in Echtzeit zu teilen, das ist die Idee hinter Sessionsphere.


Die vier Musiker, die sich dieser Herausforderung stellen sind Jürgen Borchert an den Keyboards, Martin Wendler am Bass und Didgeridoo, Frank Piontkowski an Gitarre, Cello und Handpan und Martin Zang am Schlagzeug.
Freut Euch auf Klangspähren, Melodien, treibende Beats und Dinge, die einfach passieren, weil sie passieren

➡️ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick – 11.12.21: Rockin‘ Rooster Club 74 – 3 Bands on Stage

☣️ Es gilt 2G. Einlass nur für geimpfte und genesene Besucher. Veranstaltung wird bestuhlt.

Einlass: 19:30h
3 Bands live on stage – Eintritt frei!

Mit:

Indeed ➡️https://www.facebook.com/indeedband

Danach: JAM SESSION!

Frogcodile und Tier & LAUTE Band fallen aus.

➡️ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick – 08.12.21: Go Music Tour Dezember 2021

UPDATE: Jan Bierter springt ein für den erkrankten Victor Smolski.

GO MUSIC ➡️https://www.facebook.com/GoMusicEngelien

Mit:
Martin Engelien – Bass, Conferencier ➡️https://www.facebook.com/martin.engelien
Martin Martino Gerschwitz – Vocals, Keyboards (Iron Butterfly, Eric Burdon, Walter Trout) ➡️https://www.facebook.com/martin.gerschwitz
Victor Smolski – Guitar (Almanac, Lingua Mortis Orchestra) ➡️https://www.facebook.com/victorsmolskiofficial
Charly T. – Drums (Westernhagen, Nena, The Lords) ➡️https://www.facebook.com/charly.terstappen.de


Nachdem im Dezember der Jahre 2018 und 2019 die Go Music mit einer großen Besetzung, bestehend aus einer 5-köpfigen Rockband und einem 4-köpfigen Klassikensemble, auf eineerfolgreiche, weihnachtliche Konzertreise ging, standen für die Weihnachtszeit des Jahres 2020 bereits 20 Termine der GO MUSIC MAGIC CHRISTMAS SHOW im Kalender, allesamt in größeren Sälen als in den Jahren zuvor.Durch die bekannten weltweiten Zustände mussten die Termine abgesagt werden und sollten in diesem Jahr stattfinden. In der Planungszeit der Weihnachtskonzerte zeichnete sich bereits ab, dass die Veranstalter durch die Pandemie immer noch unsicher waren, die Konzerte in größere Hallen zu legen. So muss die große GO MUSIC MAGIC CHRISTMAS SHOW, die Verschmelzung von Rock mit klassischen Elementen ein weiteres Jahr pausieren.


Für die anstehenden GO MUSIC Club Konzerte haben Victor Smolski (Gitarre, Almanac, Lingua Mortis Orchestra)) und Martin Gerschwitz (Gesang, Keyboards, Iron Butterfly, Eric Burdon)) aus der MAGIC CHRISTMAS SHOW zugesagt und werden mit einem der besten Deutschen Rockschlagzeuger, dem legendären Charly T. (Westernhagen, Nena, The Lords), nicht nur für vorweihnachtliche Stimmung sorgen.

Am Bass erleben wir den Gründer der Go Music Konzertreihe, Martin Engelien (Klaus Lage Band).

Die DEZEMBER GO MUSIC Band:
Martin Martino Gerschwitz – Vocals, Keyboards (Iron Butterfly, Eric Burdon, Walter Trout)
Victor Smolski – Guitar (Almanac, Lingua Mortis Orchestra)
Charly T. – Drums (Westernhagen, Nena, The Lords)
Martin Engelien – Bass, Conferencier

➡️ Unser Fotoalbum bei facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick 27.11.2021: RRC Benefiz zum int. Gewaltschutztag

Eintritt: entscheidet Ihr


Mit
Privacy Please ➡️https://www.facebook.com/privacypleasemusic/
Rules of this Game ➡️https://www.facebook.com/rulesofthisgame/

Am 27. November 2021 werden Musiker anlässlich des internationalen Gewaltschutztages gegen Gewalt an Frauen und Mädchen mit ihrer Musik ein Zeichen für ein gewaltfreies Leben, heute und in Zukunft, setzen.

Gewalt geht uns alle an. Wir alle müssen die Verantwortung übernehmen und aktiv an der Beseitigung von Gewaltübergriffen arbeiten. Musik verbindet Menschen immer und überall. Auf welche Art und Weise ginge es also besser, wenn nicht über ein Konzert.
Benefizkonzert anlässlich der Gewaltschutzwoche im RRC am 27. November 2021, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr.

Ihr entscheidet, wie hoch Euer Eintrittsgeld ausfallen soll. Alle gesammelten Gelder werden an die Interventionsstelle häusliche Gewalt beim SKFM Mettmann e.V. gespendet. Auf diese Weise leistet Ihr einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Gewalt an Frauen und Mädchen und tragt einen Teil dazu bei, dass diese ein angstfreies und selbstbestimmtes Leben führen können.
Seid dabei! Setzt auch Ihr ein Zeichen!


In Zusammenarbeit und mit freundlicher Unterstüzung der Stabstelle Wirtschaft und Kultur und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Haan.

➡️ Unser Fotoalbum bei facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick 21.11.21: Classic Rooster 2 – Duo „Glück & Traum“

Mit:
Duo „Glück & Traum“ ➡️https://www.facebook.com/glueckundtraum/

DAS DUO „GLÜCK UND TRAUM“
Franziska Jaschke, Querflöte
Alessio Nocita, Klavier „Wofür lebt ein Künstler? Geht es ihm darum, die möglichst schnellen und genauen Finger zu haben, die glänzendste Karriere, das tollste Profil, die beste Stelle? Wie ist das überhaupt systemrelevant? Geht es nicht viel mehr darum, etwas für seine eigenen Mitmenschen zu tun?“
Das sind nur einige der vielen Fragen, über die Franziska Jaschke und Alessio Nocita in ihrer Probenarbeit reflektieren und debattieren. Die Künstler haben schon mehrere Jahre im Rahmen der Robert Schumann Hochschule, wo sie studierte und er lange Jahre Dozent ist, miteinander musikalisch kooperiert. Bewegt durch die Corona-Krise und die aufwühlenden Fragen, die diese aufwirft, entschieden sie im Jahre 2020, das Duo Glück und Traum zu gründen. Das Gedicht „Glück und Traum“, von Johann Wolfgang von Goethe, das die Musiker zu dem Ensemblenamen inspirierte, erzählt von der Sehnsucht nach „reinstem Glück“ und von der Qual, es zu verlieren.
Darüber möchten die beiden Musiker mit ihrem Spiel sprechen: von dem Menschen, seinem Leid, seiner Armut, und seiner Sehnsucht nach Freude, Befreiung und Erlösung. Das Repertoire des Duos umfasst Werke aus vielen Zeiten, vom Barock bis zur Moderne, einschließlich eigener Kompositionen.
Eine besondere Liebe der beiden gilt der romantischen Musik und ihrer Themen: das Zelebrieren der Natur, das Feiern, die Wildheit, aber auch der Blick für das Leid der Menschen, das Annehmen und Zeigen ihrer Tragik und das Empfinden der Musik als Kraft der tiefen Veränderung und der Revolution. Beide Musiker leisteten Pionierarbeit im Online-Konzertbetrieb. Zudem verstehen sie ihre Kunstarbeit auch als großes Ganzes und verbinden gerne ihre Musik mit eigener fotografischer, filmischer sowie grafischer Arbeit und mit klanglicher Forschung durch elektronische Musikinstrumente.


PROGRAMM
„SEHNSUCHT UND STREBEN“
Kammermusik der Romantik

Johannes Brahms (1883-1897)
Klarinettensonate f-moll op.120, 1
(Version für Flöte und Klavier)

Franz Schubert (1797 – 1828)
„Trockene Blumen“ – Variationen für Klavier und Flöte Franz Schubert (1797 – 1828) / Theobald Böhm (1794 -1881)
aus „6 Lieder für Flöte und Klavier“
– Gute Nacht
– Der Lindenbaum
– Das Fischermädchen

Carl Reinecke (1824-1910)
„Undine“ – Sonate e-Moll für Flöte und Klavier, op. 167

➡️ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick – 13.11.21: Rockin‘ Rooster Club 73 – 3 Bands on Stage

Einlass: 19:30h
3 Bands live on stage – Eintritt frei!

Mit:
Kaiser Franz – Hofkapelle ➡️https://www.facebook.com/kaiserfranzsupport/
Tanja Meyer Band ➡️https://www.facebook.com/TanjaMeyerBand2010/
Unplaces ➡️https://www.facebook.com/Unplaces/

➡️ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag

Rückblick – 10.11.21: Go Music November 2021

GO MUSIC ➡️https://www.facebook.com/GoMusicEngelien

Mit:
Martin Engelien ➡️https://www.facebook.com/martin.engelien

Stella Tonon ➡️https://www.facebook.com/stella.tonon

Martin Ettrich ➡️https://www.facebook.com/martin.ettrich.1

Manni von Bohr ➡️https://www.facebook.com/mannivonbohrdrums/

Nach dem überaus gelungenen Neustart unter dem Motto BACK TO LIVE geht Martin Engelien mit der GO MUSIC im November auf die nächste Tournee und präsentiert mit der Sängerin Stella Tonon und dem Gitarristen Martin Ettrich gleich zwei neue Gesichter in der über 350 Mitglieder umfassenden Go Music Familie. Da beide Mitglieder von zwei der ältesten Bands Deutschlands sind, ist ein rockiger Abend mit Perlen aus den 60er und 70er Jahren garantiert.

Infos zu den Musikern:


Wenn italienisches Temperament, portugiesisches Feuer und deutsche Coolness in einer Person zusammentreffen dann ist eines sicher: Das ist außergewöhnlich. Stella Tonon ist genau diese ungewöhnliche Kombination – ein Vulkan, der auf der Bühne ausbricht und das Publikum begeistert. Von Jazz, Blues und Rock bis hin zu Weltmusik, psychedelischer Improvisation und internationalen folkloristischen Interpretationen lebt Stella hingebungsvoll und intensiv die unterschiedlichen Musikstile auf der Bühne aus. Seit über 20 Jahren begeistert sie mit ihrer eigenwilligen, außergewöhnlichen und mitreißenden Art das Publikum. Seit einigen Jahren ist sie festes Mitglied als Frontfrau von Peter Burschs „Bröselmaschine“ und tourt mit der legendären Krautrock Band quer durch Deutschland.

Der Gitarrist und Sänger Martin „Ludi“ Ettrich ist seit 2009 Gitarrist der Deutschen Rocklegende „Birth Control“ und betreibt seit 2007 ein eigenes Projekt namens „The Almost Three“ mit beachtlichem Erfolg. Im Januar 2020 wurde das 5. Album veröffentlicht. Martin ist lupenreiner Autodidakt und seit den 1980er Jahren mit verschiedenen Bands unterwegs. Er tourte 2 Jahre mit Carey Bell (Muddy Waters) und Louisiana Red und spielte rund 500 Shows mit der Deutschen Funk Band PARTY POPES in ganz Europa.

Er gilt als Koryphäe des Drumsounds. Das US-Magazin „Modern Drummer“ bezeichnete ihn als „The Pope of Drumming“. Mit viel Knowhow und Technik begeistert die deutsche Drumlegende Manni von Bohr weltweit Musikfans. Ob als Solokünstler oder in Duo-Konzerten mit anderen Drummern und Percussionisten, Manni von Bohr liefert immer einen geachteten Drumsound. Er ist Drummer der legendären Band „Birth Control“, ist unter anderem zusammen mit Gitarrist Randy Hansen auf Tour und seit einiger Zeit der Drummer der legendären Deutschen Band „Bröselmaschine“. Hochgeschätzt und viel bewundert, zählt neben den Tätigkeiten als Drummer und Autor auch der Lehrerberuf in Workshops zu seinem Erfahrungsschatz. Manni von Bohr spielte unter andern auch bei Helge Schneider. Keine Frage – am Bass ist ER, der Groovemaster.

Als begnadeter Bassist und Musikalischer Direktor der „Klaus...

Ganzer Beitrag

Rückblick – 30.10.21: Cross Border Line 2021 im RRC

Mit:
Wahnschaffe (DE) ➡️https://www.facebook.com/wahnschaffemusik
Jack Vamp (B ) ➡️https://www.facebook.com/JackVampAndTheCastleOfCreep/
Solomon (NL) ➡️https://www.facebook.com/Solomonbandofficial/

Der Rockin Rooster Club e.V. ist eine Veranstaltungsstätte im Rahmen einer länderübergreifenden Kooperation des Landesmusikrats NRW und des Nachwuchsförderprogramms popNRW mit Institutionen aus Belgien und den Niederlanden.

Im Oktober und November 2021 findet die erste Runde der „Cross Border Line“-Tour in der Euregio statt. Eine einzigartige und innovative jährliche Music-Exchange-Tour, bei der 3 Bands aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland durch 9 Venues in 3 Ländern touren werden.
Alle Bands bringen ihre Musik über die Ländergrenzen und tauschen dadurch ihre Kunst, Expertise, Netzwerke und Fans aus.


Die teilnehmenden Bands der ersten Cross Border Line Edition sind:
Wahnschaffe (Deutschland)
Solomon (Niederlande)
Jack Vamp & the Castle of Creap (Belgien)

„Cross Border Line“ möchte eine Plattform für Nachwuchskünstler aus der Euregio schaffen und ihnen die Möglichkeit geben, an renommierten Veranstaltungsorten zu spielen und sich zu präsentieren

➡️ Unser Fotoalbum bei Facebook

Ganzer Beitrag